Mach was draus! – das Agentur-Surfing

17. Mai 2017
Mach was draus! – das Agentur-Surfing

In Agenturen arbeiten nur Hipster mit Hornbrillen? Die bis nach Mitternacht im Büro vor ihrem Mac sitzen? Und ständig wilde Parties feiern? Stimmt. Zumindest wenn man Beigbenders Werber-Roman „Neununddreißigneunzig“ glaubt.

 

Wie es wirklich in Kommunikationsagenturen zugeht, ist für Außenstehende in Wirklichkeit allerdings meist ein weißes Blatt. Das will die bundesweite Dachkampagne der Kommunikationsverbände GWA, FAMAB, BVDW, GPRA, CMF und OMG ändern: „MACH WAS DRAUS!“ – so lautet das einmalige Angebot, das die Kampagne Studierenden aller Fachrichtungen macht. Im Rahmen eines Agentur-Surfings können sie das „weiße Blatt“ Agentur unverbindlich kennenlernen und so mit dem Klischee „Agentur“ gründlich aufräumen.

 

Im Rahmen eines zwölfwöchigen Praktikums (17. Juli bis 13. Oktober 2017) erhalten sie die Gelegenheit, zwischen verschiedenen Agenturen mit unterschiedlichen Schwerpunkten zu rotieren und so die digitale Kommunikation ebenso kennenzulernen wie die Live-Kommunikation, die klassische Werbung, den Media-Bereich, das Content Marketing oder Public Relations. Auf diese Weise erhalten die Teilnehmer binnen weniger Wochen einen umfassenden Einblick in die vielfältige Arbeit der Kommunikations- und Werbebranche.

 

Spannende Einblicke auch bei der METZLER : VATER group

 

Die METZLER : VATER group beteiligt sich ebenfalls an der Kampagne: Bei uns erhalten Studierende die Gelegenheit, hinter die Kulissen von METZLER : VATER live und von brandroom zu schauen und so die spannende Arbeitswelt der Live-Kommunikation und der Kommunikation im Raum aus nächster Nähe zu erleben. Nötig für die Teilnahme sind nur zwei Dinge: Neugier auf Neues. Und die Bereitschaft, Klischees über Bord zu werfen.

 

Du willst das auch? Dann MACH WAS DRAUS - www.komm-in-die-agentur.de.